Das fünfte Rad e.V. Behindertenhilfe Köpenick

Betreute Wohngemeinschaft

Für jüngere Menschen mit einem geistigen Handicap

Kontakt zur Projektleitung
Herr Andreas Schenke
Borgmannstrasse 4
12555 Berlin


Email: schenke@das-fuenfte-rad-ev.de
Tel.: 030-65 48 51 30
Fax: 030-65 48 52 35

Kontakt zu den Mitarbeitern
Pablo-Neruda Strasse 27 WG II
12559 Berlin


Email: bwgpn27-2@das-fuenfte-rad-ev.de
Tel.: 030-65 01 83 12

Die ersten Betreuten Wohngemeinschaften entstanden 1993 im Stadtbezirk Köpenick- Treptow. Unsere Betreuten Wohngemeinschaften sind Einrichtungen, in denen Frauen und Männer mit einem geistigen Handicap vorübergehend oder auch dauerhaft außerhalb von Kliniken oder Heimen zusammenleben. In dieser Wohnform wird ein Lebensraum geboten, dessen Ausstattung sich von einem gewöhnlichen Privathaushalt nicht unterscheidet.

Die Wohngemeinschaften befinden sich in Mehrfamilienhäusern im Allende- Viertel in Köpenick. Dadurch ist die Möglichkeit eines inklusiven Zusammenlebens von Behinderten und Nichtbehinderten gegeben und eine Ausgrenzung aufgehoben. Alle Wohngemeinschaften bieten "die eigenen vier Wände", eine Küche, zwei Toiletten, ein Bad und einen Gemeinschaftsraum. Die Privatsphäre ist gesichert und Rückzugsmöglichkeiten sind vorhanden. In jeder Wohnung befindet sich außerdem ein Büro.

In den Wohngemeinschaften leben jeweils vier Menschen zusammen. Wir bieten Beratung, Hilfestellung, konkrete Anleitung und Begleitung in allen Bereichen der Alltagsbewältigung. Dies beinhaltet Hilfen in der Haushaltsführung (Einkaufen, Kochen, Hygiene), im sozialen Umfeld (Nachbarn, Kollegen, Arbeitsstelle, Freundschaften, Partnerschaften) und in der Freizeitgestaltung (Fördern von Interessen, Organisation, Motivation, Begleitung).

Unser Ziel ist es, Selbstvertrauen und Selbständigkeit der Bewohner zu fördern und zu festigen. Die Betreuer begleiten und unterstützen diesen Prozess, wobei ihre Hilfen bzw. Angebote an Bedürfnissen, Entwicklungsstand und Möglichkeiten der Bewohner ausgerichtet sind. Gemeinsam mit jedem Bewohner wird deshalb ein gesonderter Betreuungsplan erstellt. Die Betreuungszeiten richten sich ebenfalls nach den Bedürfnissen der Bewohner. In der Regel wird auch am Wochenende betreut; eine Nachtbetreuung findet allerdings nicht statt.

In wöchentlichen Gruppen- und Einzelgesprächen werden Probleme, Anregungen und Vorschläge erörtert. Konflikte im Gemeinschaftsleben werden zusammen mit den Betreuern bearbeitet und gelöst. Um diese umfassenden Hilfen garantieren zu können, arbeiten wir – auch entsprechend der Wünsche des zu Betreuenden- mit allen Beteiligten (Eltern, gesetzlichen Betreuern, Ämtern, Arbeitsstelle, Ärzten usw.) zusammen.

Unser Team setzt sich aus qualifizierten, sozialpädagogisch ausgebildeten Mitarbeitern zusammen. Durch die enge Vernetzung des Teams ist eine kontinuierliche Betreuung jederzeit gewährleistet.

Ihre Freizeit können unsere Bewohner selbst gestalten, aber wir bieten auch viele Möglichkeiten, wie z.B. gemeinsame Ausflüge und Urlaube, künstlerische und sportliche Aktivitäten. Auch Geburtstags-, Weihnachts- und andere Feiern werden nach den Wünschen unserer Bewohner gestaltet.

Der künftige Bewohner muss das 18. Lebensjahr vollendet haben und bereit sein, neue Wege zu erproben und in einer Gemeinschaft zu leben. Die Probezeit beträgt ein halbes Jahr. Menschen mit einer Suchtmittelabhängigkeit können wir nicht aufnehmen. Eine weitere Voraussetzung für das Leben in einer Betreuten Wohngemeinschaft ist eine Kostenübernahme nach den §§ 53/54 SGB XII. Diese kann beim zuständigen Sozialamt beantragt werden.

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, schreiben Sie uns oder rufen Sie bitte an, wir helfen Ihnen gern weiter!

© 2018 Das fünfte Rad e.V. · Köpenicker Str. 325 (Haus 201) · 12555 Berlin · Telefon: 030-65763420
Wohnbereiche Betreute Wohngemeinschaften Pablo-Neruda-Str. 9 I Pablo-Neruda-Str. 9 II Pablo-Neruda-Str. 17 Pablo-Neruda-Str. 27 I Pablo-Neruda-Str. 27 II Salvador-Allende-Str. 67 Freizeitgestaltung Betreutes Einzelwohnen Übergangswohnheim Therapeutische Wohngemeinschaften Therapeutisches Einzelwohnen
Seite drucken

Download

Faltblatt: Betreute Wohngemeinschaften (PDF: 155 KB)
Vier junge Männer mit Sonnenbrillen stehen hintereinander in einer Einfahrt Zimmer mit Bett, Fernseher, Stühlen und einem Tisch Küche mit Ofen, Tisch, Spühle Gemeinschaftszimmer mit zwei Sofas und einem Tisch Küche mit Ofen, Tisch, Spühle