Das fünfte Rad e.V. Behindertenhilfe Köpenick

Das fünfte Rad e.V.

Der Verein

Der Verein Das fünfte Rad e.V. nahm im Oktober 1991 seine Tätigkeit auf. Gegründet wurde er bereits 1990 auf Initiative Betroffener, Angehöriger und im Köpenicker Sozialbereich Tätiger. Der Verein ist eine gemeinnützige Körperschaft, die fachkundig und sich für den einzelnen Klienten einsetzend Dienstleistungen für Menschen mit einer geistigen Behinderung und psychisch kranke Menschen erbringt.

Räumlich ist der Verein eng mit Köpenick und seiner Umgebung verbunden. Dieser regionale Bezug ist einerseits in Entstehungsgeschichte und Wirken begründet, andererseits findet er seinen Ausdruck in der Herkunft eines erheblichen Teils der Mitglieder, Mitarbeiter und Klienten. Aufgrund unserer regionalen Verankerung sind wir der ideale Partner für diejenigen Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung, die in Köpenick und Umgebung ihren Lebensmittelpunkt haben oder dort einrichten wollen.

In der Arbeit mit unseren Klienten lassen wir uns von einem Menschenbild leiten, bei dem Würde und Selbstbestimmung jedes einzelnen Betreuten im Vordergrund stehen: jeder wird als gleichberechtigte und unverwechselbare Persönlichkeit angenommen, deren Förderung sich in einem partnerschaftlichen Zusammenwirken vollzieht. Mit unseren Bemühungen wollen wir dazu beitragen, daß unsere Klienten die Beeinträchtigungen, die durch Krankheit oder Behinderung verursacht sind, erfolgreich bewältigen und ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, setzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Berufsfeldern Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Betreuung, Psychologie und Ergotherapie ihr ganzes Können und Engagement ein.

Durch die Vielzahl und Unterschiedlichkeit unserer Angebote können wir unseren Klienten Unterstützung in allen Lebensbereichen anbieten. So erlauben z.B. unsere verschiedenen Wohnangebote eine Begleitung des einzelnen Klienten, die entsprechend der Wohnfähigkeit vom intensiv betreuten Wohnen in der Gemeinschaft mit anderen Betroffenen bis zum begleiteten selbständigen Wohnen reicht. Im Bereich Arbeit und Beschäftigung bieten wir die Möglichkeit zu nicht erwerbsorientierter Arbeit oder zu gestalterischen Betätigungen, die von den Betroffenen je nach ihren Fähigkeiten und Neigungen genutzt werden können. Diese den unterschiedlichen Möglichkeiten und Bedürfnissen angepaßten Angebote setzen wir bei der Gestaltung der Freizeit fort. Dabei sind unsere Einrichtungen klein, überschaubar und dezentral angesiedelt, so daß „wie im normalen Leben" die Bereiche Arbeit, Wohnen und Freizeit für die Klienten an unterschiedlichen Orten erlebbar werden.

© 2017 Das fünfte Rad e.V. · Köpenicker Str. 325 (Haus 201) · 12555 Berlin · Telefon: 030-65763420
Aktuelles Wir über uns Unsere Partner-Organisationen Vereinschronik
Seite drucken
Drei junge Männer auf einem Tretboot in Berlin Helle WG Küche Eine Katze sitzt in einer Nische